Nederlandse taal  English language  Deutsche Sprache 

Lokomotive 22 van Hoogovens Stoom IJmuiden (HSIJ)

©Wytze Wijbenga

NahmeTOM
AntriebsartDampf
HerstellerKrupp Essen
TypHannibal
Fabrik Nr.2410
Baujahr1949
Spurweite1435 mm
StandortIJmuiden
Betriebsfähigkeit.ja
Gewicht49 ton
Länge über die Puffer9,235 m
AchsfolgeCn2t
Leistung450 PS (330,8 kW)
Höchstgeschwindigkeit45 km/h
Antrieb

Ketel:
- Maximale werkdruk 12 bar
- Niet voorzien van oververhitter
Inhoud tenders:
- Watertender: 5,6 m3
- Kolentender: 4,5 ton
Overbrenging:
- 2 Cillinders
- Stoomverdeling volgens Heusinger ( Walschaert )

Urspr. EigentümerRAG (Ruhrkohle AG ), Zeche Hannover
Historischen NummerRAG D-22, KNHS 22
      

Die Krupp-Serie 'Hannibal'


Nach dem 2. Weltkrieg entwickelte die lokomotivfabrik Krupp in Essen eine Serie von Standard-Lokomotivtypen für die Schwerindustrie. Diese Typenserie umfasste eine 2-achsige Loktype, eine 3-achsige Loktype 'Hannibal', eine 3-achsige Loktype 'Knapsack' und die 4-achsige Loktype 'Bergbau'. Da verschiedene Einzelteile zwischen den verschiedenen Typen austauschbar waren, war dies die Krupp-Variante der bekannten ELNA-Typenreihe von Henschel. Die Lok 22 'Tom' ist vom Typ 'Hannibal', welche Krupp bis 1961 gebaut hat.

Lokomotive 22 'Tom'

Die RAG (Ruhrkohle AG) hatte zahlreiche Exemplare dieses Typs im Einsatz, sie waren in der Region Duisburg stationiert. Die heutige Lok 22 'Tom' wurde im Jahr 1949 als RAG D-22 in Dienst gestellt.

Die D-22 blieb bis ins Jahr 1974 bei der RAG in Dienst, dann wurde sie nach Ablauf der Untersuchungsfrist abgestellt. Sie wurde an die niederländische Hochofen-Gesellschaft (KNHS) verkauft, wo sie nach einer erneuten Untersuchung als KNHS 22 mit dem Namen 'Tom' eingesetzt wurde. Gemeinsam mit der Lok 57 'Bonne' bildet sie das Gesicht der Corus Stoom in IJmuiden. Seit 1999 ist sie das Rückgrat des dortigen Dampfzuges. Sie gilt als zuverlässige und leicht zu bedienende Maschine.

Im 1995 wurde sie außer betrieb gestellt. Das Fahrgestell ist sie revisiert im Dampflokwerk Meiningen. Im 1999 wurde sie wieder im betrieb genommen.

Seit 27 October 2013 ist die Locomotive auser dienst wegen einer Kesseluntersuchung.

Links

Daten verwalted durch:
Wytze Wijbenga, email: nmld_beheer_csy(a)xs4all.nl
Ersetzen Sie (a) durch @, dies ist aus Spamschutzgründen erforderlich.